Gästebuch
 

 
  Hinweis: Ihre Nachricht wird vom Gästebuchadministrator geprüft
  Felder die mit einem Sternchen * gekennzeichnet sind, werden benötigt.
Seiten: 2 3 4 5 6 (7)

Name: Karin
Verschickt: 16.03.2015 18:55:41

Liebe Marion, lieber Andreas,

nochmal auf diesem Weg ein ganz herzliches Dankeschön für das hoch interessante Wochenende und die großartige Verpflegung.
Ich habe sehr viel Information mitgenommen und habe Transparenz bekommen, die vorher so klar nie da war. Die Schulmedizin war noch nie mein Fall, jedoch habe ich jetzt eine absolute Klarheit, lieben Dank dafür J
Meinem Schwager geht es sehr schlecht und meine Schwägerin hat große Angst, eine falsche Entscheidung zu treffen.
Ich werde heute Abend dort hinfahren und würde mich dann bei euch melden, wenn das ok ist.
Es ist unglaublich, wie die Schulmedizin mit Menschenleben jongliert…
Die Pflaster von Michael sind übrigens super toll und der Freund meiner Tochter ist schmerzfrei…
Einen schönen Tag für euch und liebe Grüße

K.

Name: Rosemari
Verschickt: 16.03.2015 18:46:14

Merci Andreas für Dein sehr informatives, spannendes Seminar am Samstag. Ich hätte noch tausend Fragen gehabt, aber die Zeit verging wie im Fluge. Obwohl ich die Neue Medizin schon kannte, erfährt man doch immer wieder Neues. Und das ist grandios. Ich danke Dir und auch Marion, dass ich Euch kennenlernen durfte, Marion verwandelte die Pausen mit ihren super Leckereien ebenfalls zu einem genussvollen Highlight. Toll wie ihr da zusammenarbeitet. Weiter soooo...... Wir sehen uns wieder.
— wunderbar.

Name: Anke
Verschickt: 11.02.2015 14:50:14

Hallo Andreas,

wir hatten heute Morgen einen Telefontermin,

wofür ich mich nochmal sehr bedanken möchte!

Es war sehr lehrreich und hilfreich.

Ich muss dir nur mal ganz kurz schreiben weil ich es schon sehr skurril finde.

Also eigentlich wollte ich ja baden gehen, aber das war wohl nix !

Denn kurz nach dem wir aufgelegt hatten, vielleicht 2 Minuten ruft mich meine Mutter an. (Wir hatten gerade das Mutter erarbeitet )
Sie ruft mich sonst nie Vormittags an.

Danach, alles tut weh, Gliederschmerzen ,selbst die Haarwurzeln tun weh, der ganze Körper. Durchfall, mir ist heiß und kalt.
Die Haut brennt, Kopfschmerzen, Alles ist angespannt

…………….! Ich bin Fassungslos.

So eine Reaktion auf unser Gespräch ?

Schönen Feierabend und danke nochmals Danke!



Anke

Name: Familie S.
Verschickt: 08.12.2014 11:25:36

Liebe Marion, lieber Andreas

Ja, es sind schon wieder zwei Wochen her, als wir bei Euch die zwei Seminartage über die Neue Medizin und Medium Marion erfahren und das Gastrecht geniessen durften. Und es klingt uns immer noch in guter Erinnerung nach.

Wir wollen uns hiermit nochmals bedanken, für alles was wir „konsumieren“ durften. Einmal für das Wissen das Ihr uns vermittelt habt und die praktischen Anwendungen bei Marion und anderseits für die vorzügliche Verpflegung. Uns ist es ein Rätsel, wie Ihr das alles alleine bewältigen konntet. Wir fühlten uns auch gut aufgehoben und geborgen bei Euch zu Hause und das Schliessen von neuen Bekanntschaften mit anderen Teilnehmern ist auch immer etwas Besonderes.

Vielen herzlichen Dank für Euren aussergewöhnlichen Einsatz, um den Menschen und der Welt die Neue Medizin näher zu bringen, womit Ihr zur Heilung dieses Planeten einen grossartigen Beitrag leistet.

Wir wünschen Euch erholsame und lichterfüllte Tage während der Weihnachtszeit und einen guten Start im Neuen Jahr 2015.


Liebe Grüsse aus dem Herzen der Schweiz.
Toni & Monika S

Name: Marianne
Verschickt: 24.11.2014 16:25:04

Liebe Marion, lieber Andreas,

vielen Dank für den tollen und sehr informativen Samstag bei euch in Hösbach. Er war für mich unglaublich aufschlussreich. Auch auf so viele spirituelle Menschen zu treffen hat mir sehr gut getan und hat mich in meinem Weg zu einem neuen Bewusstsein bestärkt. Schade, dass ich heute nicht mehr dabei war, ich hatte mich im Vorfeld dagegen entschieden und es war wohl auch ganz richtig so. Die Informationen zur 'Neuen Medizin' muss ich erst ein mal alle sacken lassen, das hat mich alles tief beeindruckt. Ich bin an dem gleichen Abend noch nach Hause gefahren und habe mir dann zu Hause noch das Video mit dem Vortrag von Anita Petek angesehen und angehört. Das ist ja echt der Hammer. Gut, dass mein Enkelkind erst im Mai zur Welt kommen wird, da kann ich bei meiner Tochter noch Aufklärungsarbeit leisten.

Vielen Dank auch noch einmal für die tolle Versorgung, Mittagsbuffet und Kuchenbuffet... es war alles superlecker. Die Atmosphäre war so wunderbar familiär und hat den Tag zusätzlich zu einem besonderen Erlebnis gemacht.

Leider kann ich im März nicht zu dem Vortragswochenende kommen. Ich habe eben auf eurer Internetseite gesehen, dass es am 14./15. März stattfindet. Da kann ich leider gar nicht, was ich sehr bedaure. Wahrscheinlich werde ich einmal für eine spirituelle Sitzung nach Hösbach kommen, spätestens bei weiteren körperlichen Beschwerden werde ich mich sowieso wieder melden.

Vielen Dank für die Aufklärungsarbeit die ihr leistet!

Bevor ich es vergesse: Meine Schulterschmerzen sind weg .... keinerlei Beschwerden mehr... vielen Dank Andreas!

Für heute ganz herzliche Grüße
Marianne

Name: Meerbach
Verschickt: 27.10.2014 17:25:32

Hallo Herr Baumeister,
vielen Dank für ihr sehr aufschlussreiches, kompetentes Gespräch. Jahre des Leides und "Rumdoktorns" haben nun hoffentlich ein Ende.

Name: F.L 
Ort: Aschaffenburg 
Verschickt: 14.10.2014 13:51:23

Ein Toter meldet sich von der anderen Seite
Neue Medizin in Kombination mit geistigen Welt

Hallo Marion ! Hallo Andreas
Die Situation:
3 Freunde K.. F. und D. Trafen sich seit ca. 15 Jahre regelmäßig wegen gemeinsamer Interessen, wie Dr. Hamer, geistiger Welt, Reinkarnation u.ä.Auch Vorträge von Andreas haben wir mehrmals gemeinsam besucht

Am 24.6.2014 ist K.F.an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Die Kontakte zu Dr. Hamer und Andreas waren zu spät eingeleitet worden.. Während Dr. Hamer mit “Einen gesunden Menschen operiert man nicht.”, den Ernst der Lage wohl unterschätzt hatte, obwohl ihm MRTs von Kopf und Bauchraum vorlagen, hat Andreas die Lage richtig erkannt und in einer Email Friedel Lerch informiert:

“Falls wir K.F. nicht zu Seite stehen würden, sollten wie uns zwei schwarze Anzüge kaufen.”

Die auslösenden Konflikte waren uns aber nur teilweise bekannt und mit den uns zur Verfügung Mitteln nicht lösbar.
In Kenntnis der Reinkarnation und der Erfahrungen von Eden Alexander, die in seinem Buch “Blick in die Ewigkeit” beschreibt, ist Klaus in positiver Erwartung auf dem Weg in die geistige Welt gestartet, aber möglicherweise noch nicht da angekommen, wo er hin wollte.

Folgende Ereignisse lassen dies vermuten:

1, Am Tag nach seinem Tode ging ohne Grund die Diebstahlanlage meines Auto los.
2. Zwei Wochen später schlugen die Rauchmelder bei F. fast gleichzeitig ohne Gr und Alarm.
3. Vor 4 Wochen als F. L. und ich im Auto saßen gingen ohne Grund die Scheibenwischer an.
4. Vor 8 Tagen, und das ist der eigentliche Grund für diese Email, schaltete ich ganz bewusst das Radio auf den Lieblingssender von Klaus ein und hörte den letzten Satz des Beatle-Songs

“Help”: “h e l p m e” anschließend eine Moderatorstimme.

Ich denke, nur ein erfahrenes Medium wie Du kann den Grund für diesen Hilferuf ermitteln.F. L. und ich waren bereits zu einem Reading bei Dir, er wegen dem Tod seiner Frau, ich wegen einem tödlichen Verkehrsunfall.
Wir möchten beide zu einem Reading einen neuen Termin ausmachen oder ist es möglich mit Hilfe des Bildes in der Todesanzeige den Grund für den Hilferuf von K.F. zu finden ?

Liebe und herzliche Grüße

Name: Petra
Verschickt: 10.09.2014 23:08:08

Habe das Youtup Vidio gesehen und ich bin froh das ich nicht alleine bin der solche Wahrnehmung hat. Man muß wirklich lernen damit um zugehen und sich auch entscheiden wie man es verwendet Im Dienste des Herrn oder im dienste des Geldes. Es steckt eine riesiger Verantwortung dahinter wovor ich sehr großen Respeckt habe.
Das besteht eine ganz feine Grenze "Hochmut" den ich auch kennen gelernt haben mußte.
Es hilf mir sehr bei meiner Beruf- fung ( mit eingeschrenkten Menschen- oder wie wir sagen behinderte Menschen zu arbeiten als Gruppenleiterin)und daruf zu hören ob es der Seele dienlich ist oder nicht -sonst ist es kein Helfen -damit die Seele aus freien Wille weiter wachsen kann nicht durch "Wunder ". Und das erste und letzte Wort hat immer noch der "Herr". Und noch wichtiger und besser ist diese Liebe des Herrn erleben zu dürfen ... das wünsche ich jeder Seele.
Möge man die Kraft, Weisheit und Verstand haben die Fobgeister und die wahren Engel zu unterscheiden zu können. Aufklärung ist für mich viel wichtiger geworden. Und das Erleben, Wahrnehme zu dürfen liegt in Gottes Hand der auch durch einfache Menschen sich offenbart, hilft nicht nur durch die sogenanten "Engel"
Darüber wissen wir zu wenig obwohl alles erkannt werden kann auch den Unterschied zwischen Engel und Engel.
Aber am allerwichtigsten ist zu erkennen wer bin ich, warum bin ich ,weshalb bin ich. Man dreht sich trotz super mediale Fähigkeit im kreis. Deswegen ist meine mediale Fahigkeit nicht das Wichtigste nur wenn es mir gegeben wird und es vom Herrn sein soll und der Seele dienlich ist.... Nicht einfach aber sehr gut
Alles Gute.
Es ist nicht mein Anliegen das es veröffentlich wird.
Durch meine 2 Nahtoderlebnisse habe ich das schönste Geschenk erleben dürfen. Es gibt wirklich einen Gott aber nicht wie wir meinen oder die Weltliche Kirche es meint oder so manche Religionsarten hier auf dieser Erde. DAs alles kann man selber erkennen, in sich selber in Lituratur und jede Sekunde des darseins und an Menschen die es klar gezeigt, gelebt haben. Der freie Wille entscheidet und der Herr lenkt.
Mit Gottes Segen

Name: Regina 
Verschickt: 14.10.2014 13:48:42

Ich bedanke mich hiermit auch nochmals öffentlich für die wunderbare und professionelle Hilfe bei unserem Gesprächstermin, die du mir heute zukommen gelassen hast lieber Andreas. Habe nun alles verinnerlicht und handle danach. Ich wünsche mir sehr , daß sich die Neue Medizin stark durchsetzt und Menschen mit einem Herzen so wie du es hast, sie anbieten und die Menschen das annehmen ,und heilen. Ich freu mich sehr dich beim nächsten Termin in Aschaffenburg pers. zu sehn und mit dir zu sprechen glg von Regina auch an deine Frau Marion 
Name: Irene B. 
Verschickt: 20.08.2014 15:37:29

Gott Herr Baumeister,
 
ich habe diese Woche am Dienstag Morgen mit Ihnen telefoniert, da eine Bekannte von mir schwer an Krebs erkrankt ist. Ich möchte mich bei Ihnen nochmals herzlich für das gute Gesprä¤ch bedanken. Leider hat sich die Seele meiner Bekannten schon am Mittwoch morgen entschlossen zu gehen.
 
Nochmals Danke von Herzen
B. 

 

Unten_lila_grau